Wie zeigst Du Deine Liebe..? Ein kleines Geschenk zwischendurch.

kuehlschrank

Vor einigen Jahren brachte Disney einen wunderbar kitschigen Film als Hommage an viele, viele Prinzessinnen-Filme heraus, den ich wahnsinnig liebe – viele aber auch total hassen. Spreu vom Weizen und so ;-) Um diesen Film soll es aber gar nicht gehen, wichtig ist nur ein Song: Wie zeigst Du Deine Liebe? Ich bring den Inhalt mal kurz auf den Punkt: Woher soll Deine Liebste/Dein Liebster wissen, wie sehr Du sie/ihn liebst, wenn Du es nicht zeigst? Deshalb gilt auch in der Liebe: Kleine Geschenke bewahren die Freundschaft. Und mit Geschenken meine ich nichts, was Ihr für großes Geld kaufen müsst, sondern kleine, süße Aufmerksamkeiten. Wie diese tolle DIY-Idee von Soda Pop (großartige Frau, großartiger Blog sowieso): Ein schönes Nostalgie-Rubbellos, das sagt – Du bist das Beste in meinem Leben.

Du bist mein Hauptgewinn

 

Wie man das macht? Ganz einfach. Vorlage ausdrucken (bitte auf festem Papier!), das zu verbergende Herzstück mit durchsichtigem Paketklebeband (das bessere Tesa quasi und eben breiter) überkleben und die Fläche mit einer Mischung aus Acrylfarbe und Spüli (oh ja!) überpinseln. Achtet darauf, dass Ihr das Verhältnis von 2:1 (2 Teile Farbe, 1 Teil Spüli) einhaltet und die Schicht nicht zu dick auftragt. Lieber durchtrocknen lassen und noch 2x auftragen. Und „fertich is de Lack“, wie man hier in Oberhessen sagt. Ganz schnell, ganz schön und ruckizucki fertig.

Um die passenden Kühlschrankmagneten müsst Ihr Euch selbst kümmern, die sind übrigens auch DIY aus Buttons :-)


Mein Fazit:

Aufwand – schon ein bisschen… Bis man alles beisammen hat, getrocknet hat etc…. 3 von 5.

Schwierigkeit – easypeasy. Am ersten Stück kurz üben, damit das Gefühl für die Farbe hat, aber danach… gar kein Problem! 1 von 5.

Kosten – fast nix :-) Häufig hat man alles auch im Haus (in meinem Fall z.B., denn ich bin seeeehr bastelaffin). Also: 2 von 5.

Optik – einfach schön! Das liegt natürlich an der Vorlage von Soda Pop :-) Aber für mich volle 5 von 5.

 

Lohnt sich? Auf jeden Fall!